Laufband

ergosprint

ergosprint überzeugt mit einem prägnanten Design und ausgezeichneten Eigenschaften. Ein großer Einstellbereich für Geschwindigkeit und Steigung, ein sanft laufender, starker 4 PS Motor und die große Lauffläche mit niedriger Aufstiegshöhe ermöglichen den Einsatz des Laufbandes in vielen Bereichen. Der stabile pulverbeschichtete Rahmen sorgt dafür für einen sicheren Stand – auch bei Belastungs-Untersuchungen oder Training mit adipösen Patienten.

  • Geschwindigkeit 0,1– 24 km/h
  • Steigung 0 – 25%
  • große Lauffläche 56 cm x 150 cm
  • niedrige Aufstiegshöhe
  • Patientengewicht bis 200 kg
  • komfortable Bedieneinheit
  • frei definierbare Ergometrieprogramme
  • manueller Betrieb
  • lange Handläufe
  • Sicherheitsbügel
Hier finden Sie weitere Informationen zum Produkt

Details

Alle wichtigen Informationen auf einen Blick.

Das LC-Display besticht durch seine gute Ablesbarkeit.

Neben der Ansteuerung durch PC-EKG oder EKG-Schreiber ermöglicht die intuitive Bedienung auch die einfache Durchführung eigenständiger Ergometrie-Programme oder eine manuelle Einstellung von Geschwindigkeit und Steigung.

Standardmäßig sind ergosprint Laufbänder mit einer Sicherheits-Reißleine mit Magnetschalter ausgestattet.

Falls der Patient oder Sportler beim Laufen in den hinteren Bereich der Lauffläche gerät, wird durch Abreißen des Magnetschalters das Laufband automatisch angehalten.

Weitere Not-Aus-Schalter können auf den Handläufen (rechts und/oder links) montiert werden.

Insbesondere beim Einsatz des Laufbandes im Reha-Bereich bieten die langen Handläufe dem Patienten zusätzliche Sicherheit. Die spezielle Form der Handläufe dient beim Aufsteigen auf das Laufband zusätzlich als Haltegriff.

Zusätzliche Sicherheit, insbesondere bei Reha-Maßnahmen und Leistungsdiagnostik, bietet der ergosprint Sicherheitsbügel mit integriertem Fallstop.

Der Trainierende trägt dabei ein spezielles Brustgeschirr, das über eine verstellbare Zugleine mit einem Not-Aus-Schalter verbunden ist.

Bei einem Sturz wird damit ein vorne überkippen zuverlässig verhindert – der Trainierende wird aufgefangen und das Laufband-Ergometer automatisch abgeschaltet.

Alle führenden EKG-Hersteller unterstützen die Ansteuerung des ergoline Laufband-Ergometers in ihren Systemen für Belastungs-EKG oder Spiro-Ergometrie.

Standardmäßig ist eine RS-232 und eine USB-Schnittstelle vorhanden.

Optionen/Zubehör

  • Option
    erg181.202_bedieneinheit-gross.jpg

    Bedieneinheit

    • große Bedieneinheit mit LC-Display
    • 10 frei programmierbare Profile
    • manueller Betrieb
    • Bruce, Naughton etc. voreingestellt
    • Magnet-Not-Aus (Reißleine)
    • Anschluss für zwei zusätzliche Not-Aus-Schalter

    Produktnummer: erg181.202

    erg181.201_lange-handlaeufe.jpg

    Lange Handläufe

    • erhöht die Patientensicherheit
    • erleichtert das Aufsteigen
    • zusätzlicher Haltegriff

    Produktnummer: erg181.201

    erg181.203_not-aus-schalter.jpg

    Not-Aus-Schalter

    • erhöht die Patientensicherheit
    • links oder rechts montierbar

    Produktnummer: erg181.203

    erg181.301_sicherungsbuegel-mit-fallstop.jpg

    Sicherungsbügel mit Fall-Stop

    • erhöht die Patientensicherheit
    • inkl. Brustgeschirr und Weste

    Produktnummer: erg181.301

Weitere Ansichten

Technische Details

Produkt-Informationen

Maße und Gewichte

Laufband

Länge: 200 cm
Breite: 82 cm
Höhe: 135 cm
265 cm mit Sicherheitsbügel
Gewicht: ca. 220 kg

Laufband mit Verpackung

Länge: 230 cm
Breite: 98 cm
Höhe: 155 cm
Gewicht: ca. 260 kg
Weitere Informationen
Für weitere technische Daten, klicken Sie bitte hier.

Nutzerhandbuch und Downloads

Das Benutzerhandbuch, Dokumente, Software und Technische Daten finden Sie hier zum kostenlosen Download.

Mehr Inhalt anzeigen

Fragen zum Produkt

Sie haben Fragen zu unseren Produkten?
Wir freuen uns über Ihren Anruf
Telefon +49 7431 9894 0
oder schreiben Sie uns

Kontaktformular